043 500 60 90

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Bei Mauritius Ferien erwartet Sie nicht nur eine paradiesische Insel mit Sonne satt und weissen Traumstränden am kristallklaren Meer. Viele weitere Mauritius Highlights wie prächtige Berge, charmante Kolonialstädte und atemberaubende Naturschönheiten, wie die Siebenfarbige Erde bei Chamarel und der erloschene Vulkan Trou aux Cerfs, halten auch abseits der Strände unvergessliche Urlaubseindrücke bereit. Ob unter Palmen am Bilderbuchstrand oder bei der Besichtigung der schönsten Mauritius Sehenswürdigkeiten – eine grandiose Zeit ist Ihnen auf einer Mauritius Reise garantiert. Wir stellen Ihnen die schönsten Strände und die beliebtesten anderen Mauritius Highlights vor, die Sie bei Ihrer Reise ins Paradies gesehen haben sollten.

Hauptstadt Port Louis

Die an der Nordwestküste gelegene Hauptstadt von Mauritius Port Louis ist geprägt von farbenfrohen Kolonialhäusern, abwechslungsreichen Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen kulturellen und geschichtlichen Attraktionen. Schauen Sie sich in Port Louis das UNESCO-Weltkulturerbe Aapravasi Ghat an, wo im 19. Jahrhundert nach Abschaffung der Sklaverei indischstämmige Arbeiter eingegliedert wurden, die auf den Zuckerrohrplantagen der Insel arbeiten wollten. Ebenfalls eng mit dem Ende der Sklaverei verknüpft ist das über der Stadt und dem Hafen auf einem Hügel thronende Fort Adelaide, das ein tolles Fotomotiv abgibt. Neben weiteren Prachtbauten wie dem Haus des Gouverneurs und dem Theater sind auch die Museen der Hauptstadt sehenswert: Das in einem schmucken historischen Haus untergebrachte Postmuseum von Mauritius beherbergt eine von nur vier ungestempelten Blauen Mauritius Briefmarken und das Naturhistorische Museum gewährt anhand von über 35000 Exponaten spannende Eindrücke von der abwechslungsreichen Naturgeschichte der Insel. Hier erfahren Sie auch alles über das Wappentier von Mauritius – den schon lange ausgestorbenen Dodo. Besichtigen Sie in der Hauptstadt, in der das Leben pulsiert und emotionale Sega-Musik durch die Gassen schallt, ausserdem das quirlige Caudan-Hafenviertel mit seinen vielfältigen Geschäften und exquisiten Restaurants sowie den Champ de Mars, bei dem es sich um die älteste Pferderennbahn der Südhalbkugel handelt.


Die schönsten Strände auf Mauritiusdie schönsten Strände von Mauritius

Auf Mauritius finden sich zahlreiche von Palmen gesäumte Puderzuckerstrände am türkisblauen Meer, die zum Sonne tanken und Relaxen einladen. Bei Mauritius Badeferien im beliebten Ferienort Grand Baie locken der Grand Baie Main Beach sowie die etwas ausserhalb gelegenen Strände Mont Choisy Beach und Trou aux Biches Beach mit weissem Sand, Kokospalmen und leisem Meeresrauschen. Atemberaubend schön ist auch der Belle Mare Beach an der Ostküste, der sich als längster Strand der Insel nicht nur zum Baden, sondern auch sehr gut zum Joggen oder für romantische Strandspaziergänge eignet. Am Blue Bay Beach schillert das Wasser des Indischen Ozeans in den schönsten Blau- und Türkistönen und der Flic en Flac Beach ist mit seinem ruhigen Wasser, das sich bestens für Badeferien mit Kindern eignet, ein Paradies zum Schnorcheln. Ein Eldorado für Kite-Surfer ist hingegen der Le Morne Beach, weil hier immer ein reger Wellengang herrscht. Darüber hinaus sind beim Mauritius Urlaub der Gris Gris Beach mit seinem wilden Charme und der paradiesische Ile aux Cerfs Beach unbedingt einen Ausflug wert.


Morne Brabant - Eindrücklicher Berg mit 556 Meter HöheMorn Brabant Berg Mauritius

Mit seiner markanten Form gehört der im Südwesten der Insel gelegene 556 hohe Berg Le Morne Brabant sicherlich zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten auf Mauritius. Er spielte während der Abschaffung der Sklaverei auf der Insel eine nicht unwesentliche Rolle und steht unter anderem deswegen auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Ganz in der Nähe der Sehenswürdigkeit liegen an den weissen Traumstränden des beliebten Ferienorts Le Morne einige der angesagtesten Mauritius Hotels. Die stetigen Winde machen die Gegend auch bei Wassersportfreunden beliebt. Kite-Surfer finden hier den legendären Hotspot One Eye, der Nervenkitzel inmitten der herrlichen Kulisse garantiert. Auch einige wunderschöne Golfplätze liegen rund um Le Morne.


Black River Gorges Nationalpark

Tropische Regenwälder, rauschende Wasserfälle und eine artenreiche Flora und Fauna machen den im Südwesten gelegenen Black River Gorges Nationalpark zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mauritius. Das Naturgebiet bedeckt eine Fläche von ca. 67'000 Quadratmetern und wird von zahlreichen Wanderwegen durchzogen, die zu unvergesslichen Touren durch den Dschungel einladen. Bestaunen Sie unterwegs neben vielen endemischen Pflanzenarten auch allerlei Tiere, die nur auf Mauritius zu finden sind wie etwa den Mauritiusfalken oder den Mauritiussittich. Wasserfälle wie die Alexandra Falls vollführen ein spektakuläres Naturschauspiel, bei dem sich die tosenden Wassermassen über etliche Meter in die Tiefe stürzen. Zwischendurch bieten sich bei Wanderungen im Black River Gorges Nationalpark immer wieder atemberaubende Ausblicke auf das grüne Bergland.


Botanischer Garten von PamplemoussesBotanischer Garten Mauritius

Der Botanische Garten von Pamplemousses könnte mit seiner unglaublichen Schönheit dem biblischen Garten Eden nachempfunden sein. In dem 37 Hektar grossen landschaftlichen Kleinod, das 1770 von dem berühmten französischen Botaniker Pierre Poivre angelegt wurde, finden sich  unterschiedliche Palmen, Ebenholzbäume, exotische Gewürze und malerische Teiche mit Seerosen und Wasserlilien. Ebenfalls sehenswert sind die verschiedenen Denkmäler, zum Beispiel das Poivre-Denkmal zu Ehren des Gartengründers, und das imposante Herrenhaus Mon Plaisir, das ein botanisches Museum beherbergt. Geniessen Sie bei einem Spaziergang im Botanischen Garten von Pamplemousses die friedliche Naturidylle, die von wundervollen Düften durchzogene Luft und die schönen Eindrücke entlang der Wege.


Erloschener Vulkan Trou aux CerfsErloschener Vulkan Trou aux Cerfs

Wenn Ihnen bei Ihrem Mauritius Urlaub der Sinn nach einer kleinen Abkühlung steht, machen Sie einfach einen Ausflug in die viertgrösste Stadt der Insel Curepipe. Hier im Landesinneren ist das Mauritius Wetter gewöhnlich am kühlsten und einiges zu entdecken gibt es in der hübschen Kolonialstadt ebenfalls. Zu den Mauritius Highlights gehört der erloschene Vulkankrater Trou aux Cerfs, der von einer Aussichtsplattform besichtigt werden kann. Mit seinem Durchmesser von rund 200 Metern und der Tiefe von 85 Metern gibt der ruhende Vulkan einen wahrlich beeindruckenden Anblick ab. Unvergesslich ist darüber hinaus der 360-Grad-Ausblick auf die Insel, der sich von hier oben bietet. Neben abwechslungsreichen Geschäften und erstklassigen Restaurants erwartet Sie in der Stadt mit dem Curepipe Botanical Garden eine weitere reizvolle Mauritius Sehenswürdigkeit.


Siebenfarbige ErdeSiebenfarbige Erde

Die sogenannte Siebenfarbige Erde beim Örtchen Chamarel im Südwesten der Insel gehört zu den beliebtesten Mauritius Sehenswürdigkeiten. Bei dem Naturphänomen handelt es sich um eine faszinierende Dünenandschaft, die in verschiedenen Farben, von Rosa über Violett bis Grau, erstrahlt. Die Farbvielfalt entsteht durch die Oxidation von Mineralien in dem vulkanischen Sand. Der Anblick dieser vom üppigen Grün der Insel umgebenen farbenprächtigen Hügel ist wahrlich unvergesslich. Die Siebenfarbige Erde von Chamarel darf bei keiner Mauritius Rundreise fehlen und lässt sich auch im Rahmen eines buchbaren Helikopter-Rundflugs aus der Luft bestaunen. Als Andenken kann man am Eingang der Touristenattraktion eine Probe des einzigartigen Sands erwerben.


Ile aux Cerfs

Wenn Sie Ihren Mauritius Urlaub buchen, denken Sie sicher zunächst an weiße Sandstrände, Sonne satt und kristallklares Meerwasser. Die östlich von Mauritius gelegene Ile aux Cerfs ist der Inbegriff eines solchen Tropenparadieses und zweifellos eine der schönsten Mauritius Sehenswürdigkeiten. Die palmengesäumten Puderzuckerstrände am türkisblauen Meer garantieren Badespass vom Feinsten, zudem gibt es eine breite Auswahl an Wassersportangeboten. Beim Tauchen und Schnorcheln auf der Ile aux Cerfs bestaunen Sie farbenprächtige Korallenriffe, bunte Fische und  viele weitere schillernde Meeresbewohner. Eine Schildkrötenfarm und ein hochkarätiger Golfplatz, der von dem deutschen Profigolfer Bernhard Langer konzipiert wurde, gibt es auf der unbewohnten Insel ebenfalls. Sie lässt sich mit einer kurzen Bootsfahrt, zum Beispiel im Katamaran, Schnellboot oder Glasbodenboot, vom Küstenort Trou d’Eau Douce erreichen. Hochklassige Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Inselbesucher.


Chamarel-WasserfallChamarel-Wasserfall

Ganz in der Nähe der Siebenfarbige Erde liegt in einem sattgrünen Regenwald der atemberaubende Chamarel-Wasserfall, der hier über eine Felskante etwa hundert Meter in die Tiefe rauscht. Das unvergessliche Naturschauspiel lässt sich von einem Aussichtspunkt beobachten, der sich über eine Treppe vom Parkplatz erreichen lässt. In der Schlucht, in die sich der Wasserfall ergiesst, sind zahlreiche endemische Pflanzen und Tiere heimisch. Sogar Flughunde lassen sich hier mit etwas Glück sichten. Wer Mauritius im Rahmen einer Mietwagenreise erkundet, sollte die Siebenfarbige Erde und den Chamarel-Wasserfall gleich nacheinander besichtigen. Im Dörfchen Chamarel findet sich ausserdem noch eine Rumfabrik, in der Sie alles Wissenswerte über die Herstellung des sicherlich wichtigsten Getränks auf Mauritius erfahren.


 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok