043 500 60 90

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Mauritius Einreise | Einreisebestimmungen für Schweizer

Mauritius Einreise

Mauritius Einreisebestimmungen für SchweizerInnen

Wer eine Reise auf die wunderschöne tropische Insel im Indischen Ozean plant, sollte sich im Vorfeld mit den Mauritius Einreisebestimmungen vertraut machen. Generell gestaltet sich die Reise auf das malerische Eiland mit seinen weissen Puderzuckerstränden, reizvollen Bergen und exotischen Regenwäldern unkompliziert, denn Schweizer benötigen für einen befristeten Aufenthalt kein Visum. Mit der Einreise geht ein automatisches Aufenthaltsrecht von bis zu vier Wochen einher, das auf Wunsch sogar bis zu einer Dauer von sechs Monaten verlängert werden kann. Genug Zeit also für ausgiebige Badeferien oder eine Honeymoon Reise nach Mauritius. Für eine Reise nach Mauritius benötigen Sie lediglich einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Rückflugticket. Bei Ferien mit Kindern auf Mauritius ist zu beachten, dass natürlich auch die Kleinen einen gültigen Reisepass mit Lichtbild dabeihaben. Alles, was Sie sonst noch über die Mauritius Einreise wissen müssen, verraten wir Ihnen nachfolgend. Beachten Sie ausserdem unsere Infos zu den besten Reisemonaten für Mauritius, dann sind Sie für die Ferien im Inselparadies optimal vorbereitet.

Corona Einreisebestimmungen Mauritius

Das gilt für geimpfte Gäste:

  • Vollständige Öffnung der Insel.
  • Geimpfte Reisende können die Insel und ihre Attraktionen während Ihrer Reise frei erkunden.
  • Der Abschluss einer COVID-19-Krankenversicherung ist obligatorisch (Mauritische Staatsangehörige, Inhaber einer Aufenthaltsgenehmigung und Inhaber einer Arbeitserlaubnis sind hiervon ausgenommen) 
  • Ein COVID-19-Schnelltest ist bei Ankunft (Tag 0) auf Mauritius ist erforderlich. 

Das gilt für ungeimpfte Gäste:

  • Der Abschluss einer Versicherung, die die Behandlung von COVID-19 einschliesst, ist obligatorisch (Bürger von Mauritius, Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis sind davon ausgenommen) 
  • Ein Test bei Ankunft ist verpflichtend (Tag 0) 
  • Ungeimpfte Reisende müssen sich für 7 Tage in einer Unterkunft Ihrer Wahl selbst isolieren.
  • Ungeimpfte Gäste brauchen keinen Test am 7. Tag.
  • Ab Tag 8 Ihres Aufenthalts können Sie die Insel frei erkunden.

Die aktuellen Einreisebedingungen für Mauritius können jederzeit kurzfristig ändern. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wann benötigt man für Mauritius ein Visum?

Schweizer und andere EU-Bürger brauchen für Ferien auf Mauritius kein Visum. Sie erhalten automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung für vier Wochen, die sich für bis zu sechs Monate verlängern lässt. Während Sie für Ferien oder eine Besuchs- und Geschäftsreise kein Visum benötigen und lediglich Ihren Reisepass und die Reiseunterlagen auf Verlangenn vorzeigen müssen, sieht das bei anderen Reisezwecken wie einer Arbeitsaufnahme oder einem Studium anders aus. In solchen Fällen sollten sich SchweizerInnen zuvor an die mauritische Auslandsvertretung wenden (Chemin Louis-Dunant 7, 1202 Genf; Mail: mission.mauritius@ties.itu.int). Hier erhalten Sie alle wichtigen Auskünfte für Ihren geplanten Aufenthalt und die erforderlichen Visumsunterlagen.

Einfuhrbestimmungen für Mauritius

Bei einer Reise nach Mauritius beachten Sie bitte, dass es verboten ist Pflanzen, Lebensmittel, Waffen und Drogen (auch nicht Zigaretten oder Zigarettenpapier) einzuführen. Auch Pfefferspray, Ausrüstung zum Harpunenfischen und bestimmte Medikamente dürfen nicht mitgenommen werden. Wenn Sie auf Medikamente angewiesen sind, sollten Sie diese in der Originalverpackung mitnehmen und ein Rezept dabeihaben, um nachzuweisen, dass Sie diese zwingend benötigen. Dinge des täglichen Bedarfs hingegen können Sie bei Ihrer Reise ins Tropenparadies problemlos mitnehmen. Falls Sie Mauritius mit Kindern bereisen dürfen Sie etwas Wegzehrung bzw. Babynahrung mit ins Flugzeug nehmen.

Welche Mauritius Einfuhrbestimmungen noch zu beachten sind

Wenn Sie ein Haustier mit nach Mauritius nehmen möchten, benötigt dieses eine gesonderte Einfuhrgenehmigung sowie ein Gesundheitsattest, eine mindestens 1 Monat alte, aber maximal 12 Monate alte Tollwutimpfung und einen Mikrochip. Beachten Sie des Weiteren, dass Barzahlungen über 500000 MUR (Mauritische Rupien) auf Mauritius verboten sind. Das gilt auch für Geldeinzahlungen bei Banken. Bei Verstössen muss mit empfindlichen Strafen gerechnet werden. Devisen dürfen Sie dagegen uneingeschränkt mitführen, sofern Sie diese beim Zoll angeben. Solange Sie diese und weitere Mauritius Infos beachten, steht einer angenehmen Ankunft und wunderschönen Ferien auf der paradiesischen Tropeninsel nichts im Wege.

Bitte beachten: Die Einreisebestimmungen können jederzeit und auch kurzfristig ändern. Informieren Sie sich in jedem Fall im Vorfeld Ihrer Reise bei einem Spezialisten, welcher mit der aktuellen Lage vor Ort vertraut ist. Jede Haftung wird abgelehnt.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok