043 500 60 90

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Beste Reisezeit La Réunion | Klima & Wetter

Beste Reisezeit La Réunion

Klima auf La Réunion

Die im Indischen Ozean gelegene Trauminsel La Réunion ist mit Tagestemperaturen von 25 bis 30 Grad das ganze Jahr über ein wunderschönes Ziel für gelungene Badeferien. Das tropische Klima auf La Réunion wird durch die Einflüsse des Indischen Ozeans abgemildert, sodass es sich hier jederzeit gut aushalten lässt. Dennoch gibt es in puncto La Réunion Klima saisonale und örtliche Unterschiede: Grob ist das Jahr in zwei Jahreszeiten aufgeteilt, den warmen und schwülen Südsommer und den trockeneren und angenehmeren Südwinter. In manchen Monaten kommt es auch vermehrt zu Regengüssen und die Gefahr für tropische Wirbelstürme (Zyklone) ist erhöht. Auf unserer Seite erfahren Sie, wann die beste Reisezeit für La Réunion ist, sodass Sie bei Ihren Ferien auf der Trauminsel keine Überraschungen erwarten.

Beste Reisezeit / Beste Reisemonate für La Réunion

Beste Reisezeit la RéunionDas feuchtwarme und tropische Klima auf La Réunion, das durch die stetig vom Indischen Ozean her wehenden Passatwinde abgemildert wird, unterliegt saisonalen und örtlichen Schwankungen. Als beste Reisemonate für La Réunion gelten August, September und Oktober im Südwinter, wo es mit Tagesdurchschnittstemperaturen von rund 25 Grad an den Küsten und einer Wassertemperatur von etwa 22 Grad etwas frischer ist als im Südsommer. So gilt der Zeitraum zwischen August und November auch als Hochsaison für La Réunion Badeferien und in beliebten Urlaubsorten wie Saint-Gilles und Saint-Pierre sind die Hotels stark besucht. Als beste Reisezeit kann man allerdings  genauso die Übergangsjahreszeiten April/Mai und Oktober/November ansehen. Dann ist das La Réunion Klima weder zu warm noch zu feucht, sodass ebenfalls perfekte Bedingungen für eine Reise auf die Tropeninsel vorliegen.

Jahreszeiten auf La Réunion | Klimatabelle

Klimatabelle La Reunion

Aufgrund der Lage auf der Südhalbkugel sind die Jahreszeiten auf La Réunion denen in der Schweiz und Europa entgegengesetzt. Im Südsommer zwischen November und April ist es warm und feucht in dem französischen Überseedépartement; Tagestemperaturen von über 30 Grad an den Küsten sind dann keine Seltenheit. Dazu kann es recht schwül werden und die durchschnittliche Wassertemperatur, die sich im Südsommer zwischen 26 und 28 Grad bewegt, verhindert eine richtige Abkühlung im Indischen Ozean. Immer wieder kommt es während des Südsommers auch zu tropischen Regengüssen, die allerdings selten lange andauern, und auch die Zyklonen-Saison fällt in diese Zeit. Dennoch lässt es sich auch zwischen November und April sehr gut auf La Réunion aushalten: Die tropische Vegetation erblüht dann besonders üppig und die tosenden Wasserfälle vollführen ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Im Südwinter zwischen Mai und Oktober ist es jedoch mit Tagestemperaturen von um die 25 Grad an den Küsten angenehmer. Die Wassertemperaturen von durchschnittlich 22 Grad eignen sich dann auch für eine wohltuende Abkühlung im Meer. Vor allem für Ferien mit Kindern ist der Südwinter also vorzuziehen.

Klima und Temperaturen Strände

Jahreszeiten la reunion

Beim La Réunion Klima gibt es auch Unterschiede zwischen den Stränden und den Bergen im Inselinneren. In beliebten Küstenorten wie Saint-Denis und Saint-Gilles-Les-Bains ist es durchschnittlich etwa 5 Grad wärmer als in den höher gelegenen Gebieten. So bewegt sich das Thermometer an den Stränden zwischen etwa 25 Grad im August und 30 Grad im Februar. Die Wassertemperatur auf La Réunion variiert über das Jahr zwischen erfrischenden 22 Grad und lauwarmen 28 Grad. Wissenswert ist zudem, dass der Westen von La Réunion im Verlauf des Jahres sonniger und trockener ist als der feuchtwarme Osten und das gebirgige Inselinnere. Egal aber ob im Westen oder im Osten: Mit unseren La Réunion Reisetipps werden Ihre Ferien auf der Trauminsel auf jeden Fall zu einem vollen Erfolg.

Klima und Temperatur Berge

Naturschönheiten wie der 3070 Meter hohe Piton des Neiges und der grandiose Talkessel Cirque de Cilaos ziehen viele Réunion-Reisende zum Wandern ins Inselinnere. In den Bergen ist das La Réunion Klima durchschnittlich um 5 Grad kälter als an den Stränden. In den kühlsten Monaten Juli und August sinkt die Temperatur ab 1800 Höhenmetern in den frühen Morgenstunden nicht selten unter den Gefrierpunkt. In der Vergangenheit hat es auf La Réunion sogar einige Male geschneit, was auf einer tropischen Insel natürlich eine Seltenheit ist. Durchschnittlich herrschen in den Bergen tagsüber zwischen 17 Grad im August und 24 Grad im Februar. Ideale Bedingungen also, um bei den Ferien auf La Réunion die phantastische Inselnatur zu geniessen.

Regenzeit / Zyklone auf La Réunion

Regenzeit La RéunionZyklone sind tropische Wirbelstürme, die ein- oder zweimal im Jahr über die Insel hinwegfegen. Dies geschieht eigentlich ausschliesslich zwischen November und März im Südsommer. Die beste Reisezeit für La Réunion, der Südwinter, bleibt von den Stürmen verschont. Zu beachten ist, dass die Insel nicht jedes Jahr von einem Zyklon heimgesucht wird und oft nicht in voller Stärke. Es gibt ausserdem ein Frühwarnsystem auf La Réunion, dank dem im Falle des Falles die bestmöglichen Vorbereitungen auf das Naturereignis getroffen werden. Regenzeit auf La Réunion ist im Südsommer zwischen November und April. Dann gibt es durchschnittlich elf Regentage pro Monat auf La Réunion. Wenn es regnet, dann meist kurz, aber heftig. La Réunion hält sogar den Weltrekord für die Niederschlagsmengen, die an einem einen und an drei Tagen an einem Ort vom Himmel fielen.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok